Kategorien ansehen

Tellerlattenrost Kaufberater

1. Tellerlattenrost - Komfort für jeden Schlaftyp

Tellerlattenrost auf weißem HintergrundEin Tellerlattenrost ist eine Unterfederung für Ihr Bett, die sich ganz besonders gut Ihrem Körper im Schlaf anpasst. Hier wird zum Teil oder vollständig auf Federholzleisten verzichtet. Mehrere Tellermodule, die sich in alle Richtungen bewegen können, unterstützen und entlasten den Körper. Für wen sich ein Tellerlattenrost eignet, was Sie beachten sollten und welche Vorteile Tellerlattenroste mitbringen, erfahren Sie in unserer Tellerlattenrost Kaufberatung. Für eine Übersicht der auf dem Markt erhältlichen Modelle und wie diese bewertet wurden, können Sie unseren Tellerlattenrost Kunden-Test 2017 zurate ziehen.

Was ist ein Tellerlattenrost und wie funktioniert es?

Lattenrost ist nicht gleich Lattenrost - Das wissen Sie sicher, wenn Sie schon in schlechten Betten geschlafen haben. Die “Teller” bestehen aus mehreren aneinandergereihten Kunststoffscheiben, die mit einer Drehpunktlagerung befestigt sind. Sie lassen sich in alle Richtungen bewegen und entlasten den Körper in jeder Schlafposition. Die Teller sind bis zum Rand des Rahmens befestigt, sodass Sie auch dort bestens gestützt werden. Die meisten Tellerlattenroste ermöglichen eine individuelle Einstellung des Härtegrades jeder Liegezone, indem Sie die Teller drehen. Dazu finden Sie im folgenden Video eine Anleitung.

2. Die verschiedenen Tellerrost-Varianten

Wie auch ein Federholzlattenrost können Sie den Tellerrahmen mit verschiedenen Funktionen erwerben. Die wichtigsten Unterschiede haben wir hier für Sie zusammengefasst.

  • Fix: Bei einem Tellerlattenrost mit starrem oder fixem Rahmen, können sich die Kunststoffteller zwar in alle Richtungen bewegen, jedoch sind die Leisten darunter nicht federnd. Solch ein Tellerlattenrost eignet sich für Menschen, die gerne auf harter Unterfederung schlafen und im Bett nicht oft lesen oder fernsehen möchten.

  • manuell verstellbar: Viele Lattenroste bieten die Möglichkeit das Kopf- und/oder Fußteil variabel und separat voneinander zu verstellen. Wenn Sie also gerne im Bett lesen, am Laptop arbeiten oder TV schauen möchten, können Sie das verstellbare Tellerlattenrost in eine angenehme Liegeposition bringen.

  • elektrischer Tellerlattenrostelektrisches Lattenrost: Ein elektrischer Tellerlattenrost ermöglicht Ihnen eine stufenlose Verstellung der Liegeposition, ohne aufstehen zu müssen. Für Menschen, denen es schwer fällt aufzustehen, die unter Rückenschmerzen leiden und für ältere Menschen mit körperlichen Beschwerden ist ein elektrisch verstellbarer Tellerlattenrost besonders gut geeignet.

  • Teller-Rollrost: Wie auch beim einfachen Lattenrollrost, sparen Sie mit einem Rollrost mit Tellern einiges an Platz, da kein Rahmen an die Latten geschraubt ist. Sie sind platzsparend und daher besonders einfach zu transportieren.

  • Hybrid-Lattenroste: Hersteller, wie allnatura, setzen unter anderem auf eine Kombination aus Federleisten und Tellern. Besonders beliebt sind die Hybrid-Lattenroste bei Seitenschläfern, da die Teller in der Schulter- und Beckenzone eingesetzt werden, um die Körperanpassung auf der Seite zu optimieren. Da hier weniger Tellermodule verarbeitet werden, sind diese Modelle etwas günstiger, als Tellerlattenroste mit ca. 70 Tellern.

3. Worauf Sie bei einem Tellerlattenrost achten sollten

Falls Sie sich noch nicht auf einen Tellerlattenrost-Testsieger festlegen konnten, empfehlen wir Ihnen die Top-Produkte aus unserem Tellerlattenrost Kunden-Test unter die Lupe zu nehmen.

Neben der Verstellbarkeit sollten Sie auf einige Dinge achten, wenn Sie ein Tellerlattenrost kaufen möchten. Was es alles zu beachten gilt, haben wir hier für Sie zusammengestellt. Wie Sie den richtigen Tellerlattenrost für Ihre Bedürfnisse finden:

Maße

Selbstverständlich sollte das Lattenrost in Ihren Bettrahmen passen. Tellerlattenroste bis 140x200 sind leicht zu finden. Für Doppelbetten ab 160x200 sollten Sie lieber zwei schmalere Tellerlattenroste verwenden. Viele Hersteller bieten auch Sondermaße mit einer Länge von 220 cm an.

Neben der Größe gilt es auch die Höhe des Lattenrostes zu bedenken. Idealerweise liegt Ihre Matratze noch einige Zentimeter innerhalb des Bettrahmens, damit sie nicht verrutscht. Der Tellerlattenrost-Testsieger sollte also nicht die Einlegetiefe des Bettes übersteigen.

Liegezonen

5-Zonen-TellerlattenrostViele Tellerlattenroste auf dem Markt sind mit mehreren Liegezonen ausgestattet, um den Komfort während des Schlafens zu erhöhen. Meist wird hier mit 3 bis 9 Zonen geworben. Besonders beliebt sind 7-Zonen Tellerlattenroste.

Belastbarkeit

Beachten Sie die Angaben der Hersteller zur maximalen Belastbarkeit der Unterfederung. Ein Körpergewicht bis zu 130 kg stellt meist kein Problem dar. Wird das Lattenrost dauerhaft überlastet, riskieren Sie eine kürzere Nutzungsdauer. Besonders, wenn das Bett zu zweit genutzt wird, kann die maximale Belastbarkeit schnell überschritten werden.

Die richtige Matratze

Auch das beste Lattenrost wird Ihnen nicht viel mehr Komfort bieten, wenn die falsche Matratze darauf liegt. Grundsätzlich sind Latex- und Kaltschaummatratzen für ein Tellerlattenrost geeignet, Taschenfederkernmatratzen hingegen können Ihre Wirkung auf einem Tellerlattenrost nicht ausreichend entfalten. Im besten Falle entsprechen die Liegezonen Ihrer Matratze auch denen Ihres neuen Lattenrost-Testsiegers, um Ihnen den Komfort zu geben, den Sie benötigen.

Beachten Sie zudem die Höhe Ihrer Matratze, da bei einer Höhe von mehr als 25 cm die Wirkung des Tellerlattenrostes nicht übertragen werden kann.

4. Vor- und Nachteile von Tellerlattenrosten

Für eine gute Übersicht haben wir Ihnen die entscheidenden Vor- und Nachteile von Tellerlattenrosten hier aufgelistet. Wir hoffen, Sie konnten mithilfe unserer Kaufberatung Ihren Tellerlattenrost-Testsieger finden.

Vorteile

Nachteile

  • passt sich dem Körper ergonomisch an
  • auch für Seitenschläfer geeignet
  • Entlastung und Unterstützung auch am Rand möglich
  • individuelle Einstellung des Härtegrades
  • nicht für alle Matratzen geeignet
  • erhöhte Anschaffungskosten
  • nicht für alle Matratzen geeignet

Würdest du Tellerlattenroste online kaufen? Wie haben dir unsere Angebote dazu gefallen?

289 Bewertungen