Kategorien ansehen

Wir haben Experten-Tests und Kundenbewertungen zu 590 Apple iPad ausgewertet: Das sind die Besten

Apple iPad Kaufberater

Apple Tablet - Das iPad sagt übrigen Tablets den Kampf an

Der Elektronikmarkt ist, wie jeder weiß, hart umkämpft. Deshalb ist es für das kalifornische Unternehmen umso wichtiger, einzigartige und qualitativ hochwertige Tablet PCs zu produzieren. Das Apple iPad zählt schon seit Jahren zu den gefragtesten Tablets auf dem Markt. Kein Wunder also, dass es nicht nur ein Modell davon gibt. In dieser Kaufberatung möchten wir dir die verschiedenen Tablets von Apple vorstellen und was sie alles können.

Die iPad Serien - Entwicklung eines revolutionären Tablets

Was 2010 mit der 1. Generation des iPads begann, hat nun bereits die 5. Generation erreicht. Kaum zu fassen, dass das erste iPad keine Kamera hatte. Damals gab es noch ein iPad Air 1, welches 3 Jahre nach der Veröffentlichung des ersten Apple Tablets präsentiert wurde. Mit seinen 9,7 Zoll ist es so groß wie ein Standard-Tablet der jetzigen Reihe. Ein Jahr nach dem einser Pad folgte dann 2011 das iPad 2, welches das letzte Tablet ohne Retina-Display ist. Es wurde bis 2014 mit 16, 32 und 64 GB verkauft. 2012 erschienen sogar gleich zwei iPads auf dem Markt - das Apple iPad 3 und 4. Die dritte Version im Frühjahr und das Apple iPad 4 im Herbst. Bei diesem wurde erstmals der Lightning-Anschluss verbaut. Und auch LTE stand nun zur Verfügung. Das Apple Tablet Air 2 folgte 2014 mit Touch ID und war erstmals in Gold erhältlich. Ab diesem Zeitpunkt verzichtete Apple auf die 32 GB Variante und bot stattdessen 128 GB an. Die Ära der kleinen iPad Minis begann 2012. Seit dem ist bis 2015 jedes Jahr ein neues Apple Tablet Mini erschienen. Seit 2015 gibt es auch das iPad Pro mit 12,9 Zoll und 2016 mit 9,7 Zoll zu kaufen. Diese sind seit Juni 2017 in der 2. Generation verfügbar.

Was macht die Apple Tablets aus?

Mit dieser Frage haben sich schon viele Profis und Einsteiger beschäftigt. Dabei kommt es ganz auf deine Wünsche und Bedürfnisse an. Was die verschiedenen iPads unter der Haube haben, und was sie besonders macht, haben wir dir im Folgenden zusammengestellt.

Hier zur besseren Übersicht eine Tabelle mit einigen technischen Daten der aktuellen Produktreihen:

Modell

Kapazität

Displaygröße

Chip

Kamera (auf der Rückseite)

Videofunktionen

iPad

  • 32 GB
  • 128 GB

9,7 Zoll

A9

8 MP

Full HD (1080p)

iPad Pro

  • 65 GB
  • 256 GB
  • 512 GB

10,5 und 12,9 Zoll

A10X

12 MP

4K (3840 x 2160)

iPad Mini

  • 128 GB

7,9 Zoll

A8

8 MP

Full HD (1080p)

Das Design - Recycelbares Aluminium

Natürlich gibt es noch viel mehr zu den Alleskönnern zu sagen. Die Tablets erwarten dich in drei unterschiedlichen Farben - Silber, Spacegrau und Gold. Das Apple Tablet Pro mit 10,5 Zoll gibt es zudem noch in Roségold. Und ja, du hast richtig gelesen, das Gehäuse des iPad Mini besteht aus recyclebarem Aluminium. Doch nicht nur das, Apple möchte noch mehr für die Umwelt tun und gestaltet weitere Komponenten umweltfreundlich. So ist z.B. das Display quecksilberfrei und auch PVC suchst du am Apple iPad Mini vergebens. Leider gilt dies bisher nur für die Mini-Serie.

Kapazität, Größe und Gewicht - Mehr kostet auch mehr

Tablet von AppleWie so oft ist mehr Speicherplatz auch gleichzeitig verbunden mit mehr Kosten. So erhältst du das günstigste iPad mit Wifi und 32 GB für 400€. Leider ist der Speicherplatz eines iPads nicht durch SD-Karte erweiterbar. Wer außerhalb des WLANs surfen möchte, benötigt ein Tablet mit Cellular. Das bedeutet, dass das Tablet von Apple über einen Mobilfunkvertrag genutzt werden kann. Dafür sorgt die verbaute Antenne, welche über einen schwarzen Balken an der Rückseite erkennbar ist. Natürlich sind alle iPads der neuesten Generation LTE-fähig. Die Mobilfunkfunktion lässt sich Apple allerdings auch gut bezahlen. Diese kostet 160€ mehr. Leider lässt sich das Apple iPad nicht mit einem Surfstick verbinden, somit bist du, wenn du häufig unterwegs surfen möchtest, auf die Cellular-Version angewiesen. Eine Alternative stellt die Erstellung eines HotSpots über dein iPhone dar. Dafür solltest du allerdings über einen Mobilfunkvertrag mit genügend Surfvolumen verfügen.

Was die Größe und das Gewicht betrifft, gibt es teilweise gar nicht so große Unterschiede zwischen den Modellen, wie du zunächst vielleicht vermutest. Zwischen dem iPad Mini und dem iPad Pro liegen allerdings 12 cm Höhenunterschied. Bei der Dicke ist überraschenderweise nicht das große iPad Pro (12,9 Zoll-Variante) führend, sondern das “normale” Apple Tablet 2017 mit 7,5 mm. Ein wahres Fliegengewicht ist das iPad Mini mit gerade einmal 300 g. Doch selbst das große Pro-Modell ist mit seinen knapp 700 g immer noch leichter als die meisten Laptops.

Kamera - Bitte lächeln!

Während das iPad Mini und das “normale” iPad über eine 8 Megapixel Kamera verfügen, bringen die Pro Tablets 12 Megapixel mit. Des Weiteren können die großen Pads mit optischen Bildstabilisatoren aufwarten. Der True Tone Flash verhindert, dass die Bildaufnahmen farblich verfälscht werden und stellt diese originalgetreu dar. Dort ist HDR automatisch, im Gegensatz zu den anderen beiden Modellen. Für die Videoaufnahme kommt bei den iPads Pro sogar Ultra HD zum Einsatz. iPad Mini und iPad müssen sich hingegen mit Full HD begnügen.
Die Frontkamera (bei Apple auch FaceTime Kamera genannt) kommt mit 1,2 MP (iPad & Mini) oder 7 MP (iPad Pro) daher. Mit dem iPad und iPad Pro können mit dieser Kamera auch Live Photos geschossen werden.

Betriebssystem - iOS 11 ist draußen

Der Nachfolger von iOs 10 ist auf den iPads angekommen. Das Update des Betriebssystems umfasst unter anderem eine Dateien App, eine Überarbeitung des Docks, die gleichzeitige Benutzung von zwei Apps und vieles mehr. Für mehr Informationen zu iOS 11 wirf einen Blick in unsere iOS Tablet Kaufberatung.

Fazit - Für wen eignet sich welches iPad?

Der Einsatzzweck und die Bedürfnisse sind so unterschiedlich wie wir Menschen selbst. Deshalb gibt es für jeden Bedarf das richtige iPad. Schaue hier nach, zu welcher Kategorie du gehörst:

  • Der Platzsparer: Willst du das iPad mal eben in Tasche oder Rucksack verschwinden lassen und hast nicht viel Platz für die Unterbringung? Dann eignet sich das iPad Mini mit seinen kompakten Maßen optimal für dich.

  • Der Komfortable: Du hast keine Lust dir neben Tablet noch einen Laptop anzuschaffen, willst aber trotzdem ein Apple Tablet mit Tastatur und gleichzeitig handschriftliche Notizen eingeben? Dann empfehlen wir dir das iPad Pro. Dieses lässt sich nämlich bequem mit dem Apple Pencil und Smart Keyboard verbinden und bedienen. Kabellos kann das iPad Pro dank Smart Connector mit dem Smart Keyboard gekoppelt werden. So wird sowohl Strom als auch Daten vom Tablet an die Tastatur übertragen.

  • Der Anspruchsvolle: Dein Apple Tablet soll schnell auf Gesten reagieren, eine gestochen scharfe Auflösung haben und viel Platz für deine Dokumente, Songs und Dateien bieten? Dann bist du mit dem iPad Pro gut beraten. Hier bekommst du bis zu 512 GB, eine 4K-Auflösung und eine schnellere CPU und Grafikleistung.

  • Der Minimalist: Ein leichtes Gewicht und viele Funktion sind dir nicht so wichtig und du möchtest lieber ein verhältnismäßig günstiges Tablet von Apple? Dann greife zum iPad mit 32 GB. Es hat einige Funktionen mit dem iPad Pro gemeinsam, ist jedoch kleiner, schwerer und nicht mit so viel Speicherkapazität ausgerüstet.

Person mit Tablet in der Hand

Wie viel kostet ein Apple Tablet?

Wer viel will, muss auch viel bezahlen. Das war schon immer das Motto von Apple. Die Produkte sind innovativ, fortschrittlich, qualitativ hochwertig aber eben auch teuer. Die Preise auf der Homepage von Apple starten bei 400€ für das Standard-iPad mit Wifi. Das große iPad Pro mit Cellular liegt bei sage und schreibe 1450€. Selbstverständlich lassen sich bei anderen Anbietern immer mal wieder günstige Angebote und Schnäppchen finden. Schau dir in unserem Apple Tablet Vergleich die besten Modelle zu günstigen Preisen an.

Wenn dir das Apple Tablet trotzdem zu teuer sein sollte, kannst du auf ein Windows Tablet oder ein Android Tablet zurückgreifen.

Apple Tablet Test - Welches iPad ist das beste?

Apple hat einen Marktanteil von 26,6% (Stand: September 2017). Das hat das Unternehmen nicht zuletzt dem Aufschwung durch die in 2017 neu erschienenen Modelle zu verdanken. Bei einem Tablet Test von Computer Bild konnte das neue iPad Pro mit 10,5 Zoll Gold holen. Auf Platz 2 das iPad Pro mit 9,7 Zoll (Version 2015). Hier konnten besonders Design, Bildschirm und Kameratechnik überzeugen. Und auch Bronze hat sich Apple mit dem iPad 2017 geholt. Das iPad Mini landete auf Platz 6 und das große iPad Pro auf Platz 7. Auch hier war deutlich feststellbar, dass Apple durch seine ausgezeichnete Bildschirmqualität und Schnelligkeit überzeugt.

Würdest du Apple iPad online kaufen? Wie haben dir unsere Angebote dazu gefallen?

1 Bewertung