Kategorien ansehen

Siemens Waschmaschine Kaufberater

Siemens Waschmaschinen überzeugen mit vielfältigen Sensoren

Auf dem Markt der Waschmaschinen darf ein bekannter Hersteller natürlich nicht fehlen: Siemens. Seit 1928 stellt die Münchner Firma Waschmaschinen her und will selbstverständlich bei den Top-Herstellern Miele und Bosch mithalten können. Deshalb hat auch die von Werner Siemens und Johann Georg Halske gegründete Firma sich die ein oder andere Innovation einfallen lassen. Z.B. haben Siemens Haushaltsgeräte schon seit einigen Jahren sensorgesteuerte Technologien verbaut, welche unter dem Namen iSensoric zusammengefasst werden. Welche das sind, dazu kommen wir im Folgenden.

Frisch, frischer - Siemens

Bedienblende einer Siemens WaschmaschineDie perfekt und vor allem frisch duftende Wäsche ist das Ziel der Marke. Deswegen entwickelte man 2015 die sensoFresh-Technologie, welche schlechte Gerüche beseitigt ohne, dass die Wäsche gewaschen werden muss. Aktivsauerstoff löst unangenehme Gerüche aus deiner Lieblingskleidung. Siemens Waschmaschine Tests ergaben, dass dieses Prinzip die Wäschepflege revolutionierte, da selbst empfindliche Textilien somit “gereinigt” werden können - und das ganz ohne Wasser. Egal ob Zigarettenrauch oder Essensgerüche - sogar Keime vermag das Programm mit einer Laufzeit von maximal 45 Minuten zu entfernen. Diese Technologie ist in den Siemens iq700 Waschmaschinen verbaut. Neben dieser Produktreihe gibt es noch die iq100, iq300, iq500 und iq800 Reihe zu der auch andere Produkte wie z.B. Siemens Waschtrockner gehören.

Ein spezielles Trommelreinigungsprogramm der iq700-Reihe verhindert, dass sich auch dort Gerüche und Keime einnisten. So bleibt die Trommel immer hygienisch rein für die nächste Waschladung. Das Hygiene Mix Programm ermöglicht das Waschen von Textilien, die nicht bei höheren Temperaturen gewaschen werden dürfen. Durch den Aktivsauerstoff werden selbst diese hygienisch rein.

Auch was fürs Auge?

Siemens hat sich auch in puncto Design Gedanken gemacht und schlägt neue Töne an. Durch die abgeschrägte Blende lässt sich diese besser ablesen und bedienen. Perfektioniert wird das Aussehen von der grifflosen Tür und dem intuitiven multiTouch LED Display. Dieses Design lässt sich auch bei den Siemens Trocknern wiederfinden.

Besonderheiten von Siemens Waschmaschinen

Flexibilität für den Nutzer und strahlend saubere Wäsche hat sich Siemens auf die Fahne geschrieben. Dies versucht das Unternehmen mit folgenden Funktionen zu realisieren:

  • Wasser in der Waschtrommeli-Dos: Mit i-Dos brauchst du dir keine Sorgen mehr um eine falsche Dosierung zu machen. Diese wird nämlich automatisch von der Waschmaschine über Sensoren, welche die Beladungsmenge, Textilart und den Verschmutzungsgrad feststellen können, ermittelt.

  • myTime: Über die Funktion myTime hast du die Möglichkeit die Zeit und alle weiteren Einstellungen individuell auf deine Bedürfnisse anzupassen.

  • speedPerfect: Wenn es mal wieder schnell gehen muss, empfiehlt sich das Programm speedPerfect. Damit erkennt die Maschine, wo Zeit eingespart werden kann. Die Beladungserkennung registriert die Beladungsmenge und die Art der in der Trommel befindlichen Textilien. So werden die bestmöglichen Waschergebnisse innerhalb kürzester Zeit erzielt.

  • ecoPerfect: Wer hingegen Energiekosten einsparen möchte, sollte das ecoPerfect Programm wählen. Damit kann sowohl der Wasser- als auch der Stromverbrauch um bis zu 50% gesenkt werden. Achte trotzdem auf das Energielabel, welches den Verbrauch der Waschmaschine angibt.

  • iQdrive: Die Motoren der Siemens Waschmaschinen erreichen gleiche Leistung bei einem geringeren Energieverbrauch. Es werden zudem kurze Programmlaufzeiten bei geringer Geräuschentwicklung realisiert.

  • Antiflecken-System: Schnell ist einmal ein Fleck auf der Kleidung und nicht selten einer, der sich nur schwer entfernen lässt. Bis zu 16 verschiedene Fleckenarten lassen sich mit diesem ausgeklügelten System entfernen. Die Fleckenart wird über das Display eingestellt und kann dann ohne Vorbehandlung und ohne Spezialwaschmittel beseitigt werden.

  • waterPerfect Plus: Mit diesem System wird die Beladungsmenge und und die Textilart mittels Sensoren registriert und darauf die ideale Wassermenge angepasst. Das hilft dir deinen Wasserverbrauch gering zu halten.

  • Imprägnier-Programm: Wenn du Funktionskleidung besitzst, wirst du wissen, dass diese eine gesonderte Pflege benötigt. Bei wasserfesten Klamotten muss dieser Schutz aufrecht erhalten bleiben. Auf Wunsch kannst du sogar ein Imprägniermittel hinzugeben.

Alle Siemens Geräte bringen eine Garantie von zwei Jahren mit, welche zusätzlich um weitere drei Jahre erweitert werden kann.

Würdest du Siemens Waschmaschinen online kaufen? Wie haben dir unsere Angebote dazu gefallen?

6 Bewertungen