Kategorien ansehen

Schraubstock Kaufberater

Einfacher Heimwerken mit dem Schraubstock

SchraubstockWer gerne mal an der heimischen Werkbank tüftelt, für den ist ein Schraubstock im Werkstattbedarf eigentlich unerlässlich. Der klassische Hobbyheimwerker ist zudem meist allein unterwegs – und selbst wenn man mal gemeinschaftlich arbeitet, wird der Partner doch eher selten geneigt sein, eine helfende Hand beim Sägen, Schleifen oder Feilen zu reichen und das zu bearbeitende Objekt dabei in der selbigen zu halten. Ein Schraubstock ist da doch die sichere Variante. Die meisten Modelle passen auch an jede Werkbank oder jeden Werktisch und hindern das Werkstück am Verrutschen. Damit fällt das Heimwerken gleich viel leichter.

Welches Modell für dich das passende ist und worauf du beim Kauf achten solltest, haben wir in unserem Schraubstock-Vergleich für dich zusammengetragen. Wenn du dich nicht lange mit dem Thema beschäftigen möchtest, ist vielleicht ein Schraubstock Testsieger schon das Richtige für dich. Bist du noch unsicher, kann dir unser Kaufberater, den wir aus den Ergebnissen unabhängiger Schraubstock Tests zusammengestellt haben, sicher weiterhelfen.

Der Schraubstock im Detail

Vorweg lass dem Handwerker in dir gesagt sein: Augen auf beim Schraubstock-Kauf. Sie unterscheiden sich unter anderem in der Befestigungstechnik. Nicht zu verwechseln ist er im Übrigen mit der Schraubzwinge. Auch sie ist ein Spannmittel und kann Objekte fixieren. Sie wird aber hauptsächlich als Hilfsmittel beim Leimen von Holz verwendet. Wer Objekte bearbeiten möchte, also beispielsweise ein Stück Holz absägen oder Kanten feilen, der benötigt einen Schraubstock.

Diese Schraubstock-Varianten gibt es

Es lassen sich sieben verschiedene Schraubstock-Typen unterscheiden. Welche das sind, das erfährst du hier:

Tisch-Schraubstock

  • vielfältig einsetzbar
  • wird per Tischklemme und Spindel am Tisch befestigt
  • es stehen Spannbacken in unterschiedlichen Breiten zur Verfügung

Parallel-Schraubstock

  • ist die geläufigste Variante
  • ausgestattet mit einer beweglichen und einer festen Backe
  • wird mit Schrauben oder einer Tischklemme befestigt

Feinmechaniker-Schraubstock

  • ist beweglich
  • der Saugnapf am Fuß gibt Halt, auch auf glatten Flächen
  • seine Unterkonstruktion ist mit einem Drehteller ausgestattet
  • dank der Schutzgummis an den Backen können auch empfindliche Objekte eingespannt werden

Maschinen-Schraubstock

  • wird meist in Kombination mit Werkzeugmaschinen eingesetzt
  • eher an Maschinentischen als an Werkbänken zu finden

Rohr-Schraubstock

  • speziell zum Einspannen von Rohren

Schmiede-Schraubstock

  • wird fest auf der Arbeitsplatte verschraubt
  • geöffnet sind die Backen beweglich

Tischlerschraubstock

  • speziell für Holzarbeiten
  • Werkstücke werden zwischen Spanplatten gespannt, so werden Rillen im Holz vermieden

Worauf sollte ich beim Kauf eines Schraubstocks achten?

Schraubstock im EinsatzWenn du über den Kauf eines Spannwerkzeuges nachdenkst, kann dir ein Schraubstock Test bei der Auswahl des richtigen Modells helfen. Auf folgende Dinge solltest du aber in jedem Fall achten:

Das Material

Hochwertige Materialien sind Pflicht, wenn du lange Freude an dem Gerät haben möchtest. Schraubstock Tests empfehlen meistens Modelle aus geschmiedetem Stahl, diese sind am langlebigsten. Sehr gut bewertet werden auch Modelle mit verzinkten Spannbacken.

Die Breite der Backen und Spannweite

Hier gilt es folgende Frage zu beantworten: Wie groß sind die Werkstücke, die du bearbeiten möchtest? Dementsprechend solltest du auch die Backenbreite wählen. Bist du eher ein Bastler, dann reichen dir wahrscheinlich 75 mm. Bearbeitest du auch mal größere Bauteile, dann solltest du dich eher in der Größenordnung 100-150 mm umschauen.

Die Spannweite gibt dir Auskunft darüber, wie breit die Stücke sein dürfen, die du einspannen kannst.

Das Gewicht

Das Modell deiner Wahl sollte nicht zu leicht sein. Dann hat der Schraubstock der Kraft, die auf ihn einwirkt, auch etwas entgegenzusetzen.

Ebenfalls hilfreich sind austauschbare Backen oder ein Drehteller.

Schraubstock FAQ

Rund um das Thema Spannwerkzeug gibt es zahlreiche Fragen. Wir haben zu einigen die Antworten.

Wo und wie wird ein Schraubstock montiert?

Entscheidend ist eine glatte, ebene Oberfläche. Ob du ihn dann kurzfristig auf dem Küchentisch oder dauerhaft auf der Werkbank anbringst, bleibt dir überlassen. Ein Notbehelf kann auch die Fensterbank sein. Wichtig ist: immer fest verschrauben!

Soll ich den Schraubstock gebraucht oder neu kaufen?

In entsprechenden Werkzeugbörsen oder auf Trödelmärkten kann man auch das ein oder andere gebrauchte Modell finden. Entscheidend ist, dass er keine Risse oder anderen Materialverschleiß aufweist. Wenn dein Schraubstock häufig im Einsatz ist, empfiehlt es sich aber sicherlich, über einen neuen nachzudenken.

Wie soll ich meinen Schraubstock pflegen?

Wie jedes Werkzeug möchte auch der Schraubstock pfleglich behandelt werden. Hin und wieder solltest du den Korpus und auch die Backen mit einem Rostschutzmittel bestreichen. Steht deine Werkbank im Freien, freut sich dein Spannwerkzeug über eine Abdeckung unter der es vor Nässe geschützt ist.

Würdest du Schraubstöcke online kaufen? Wie haben dir unsere Angebote dazu gefallen?

116 Bewertungen