Kategorien ansehen

Elektro Laubsauger Kaufberater

1. Elektro Laubsauger - für einen gepflegten Garten im Herbst

Herbstzeit ist Blätterzeit! Aber mit einem Elektro-Laubsauger werden Sie schnell Herr oder Frauu über die bunte Lage und können effizient dafür sorgen, dass Gehweg, Garten und Auffahrt nicht im Laub versinken.

Laubsauger mit GehörtschutzFür manche ist der Herbst vielleicht die schönste Zeit des Jahres. Für alle Garten- und Grundbesitzer fängt mit dem Spätsommer aber erst die Arbeit an. Immer mehr Laub macht sich auf dem Grundstück breit. Nicht nur, dass es körperlich anstrengend ist, mit Rechen, Harke und Schaufel die Blätter zusammenzufegen. Es kostet auch einiges an Zeit, die Sie vielleicht besser damit verbringen könnten, sich auf den Winter vorzubereiten oder gemütlich zu entspannen. Weiteres Argument contra Laub ist schlichtweg die Unfallgefahr. Wenn Sie Kinder haben, die im Garten toben und spielen, müssen Sie darauf achten, dass Sie nicht auf dem nassen Blättern ausrutschen und sich ernsthaft verletzten. Ein Elektro-Laubsauger kann da Abhilfe schaffen.

Schön, dass Sie in unserem Elektro-Laubsauger Kunden-Test gelandet sind, um sich über die verschiedenen Modelle zu informieren. Aus den Top Produkten haben unsere Kunden bereits das Beste für Sie herausgesucht: Unseren Elektro Laubsauger Kunden-Testsieger. Bei unserem Favoriten handelt es sich um ein Multifunktionsprodukt. Der Elektro-Laubsauger kann nicht nur Laub aufsaugen, sondern auch zusammenblasen – ist Laubsauger und Laubbläser in einem. Außerdem ist er mit einem Häckselrad ausgestattet und kann das aufgesogene Geäst so verkleinern, dass es sich mühelos entsorgen oder als Dünger weiterverwenden lässt.

2. Wofür sollten Sie sich einen Elektro Laubsauger anschaffen?

HerbstlaubSolange Ihnen das lästige Laub zusammenrechen Spaß macht, können Sie sich ruhig daran austoben. Nach einigen Wochen mit nervenaufreibender Gartenarbeit wird es aber bestimmt auch dem liebsten Gartenbarbeiter zu viel. Denn gerade im Herbst ist die Blätterflut so groß, dass man kaum mit dem hinterherkommt, alles zusammen zu fegen. Kaum ist der eine Blätterberg bewältigt, fällt auch schon neues Laub von den Bäumen. Unsere Empfehlung: Kaufen Sie sich doch einen Elektro-Laubsauger! Ein solches Gerät vereinfacht und beschleunigt die Arbeit im Garten, so dass Sie sich mehr Zeit für andere Dinge nehmen können.

In unserem Elektro-Laubsauger Ratgeber vergleichen wir für Sie die beliebtesten Modelle. Aber Achtung: Diese Kaufberatung konzentriert sich auf Elektro-Laubsauger – keine Benzin-Laubsauger.

Elektro-Laubsauger und Elektro-Laubbläser, beispielsweise von Einhell eignen sich sehr gut für den Einsatz in kleineren Gärten. Denn durch das Stromkabel sind sie an eine Stromquelle in der Nähe gebunden und so in der Reichweite etwas beschränkt. Dafür arbeiten Sie meist leise – was den Nachbarn bestimmt freuen wird.

Elektro Laubsauger Benzin Laubsauger
  • Die meisten Modelle haben gleich mehrere Funktionen und können unterschiedliche Laubarbeiten durchführen:
    Saugen, Zusammenblasen, Häckseln. So auch unser Elektro-Laubsauger Kunden-Testsieger.
  • Die Bedienung ist einfach und selbsterklärend.
  • Die meisten sind leicht und handlich.
  • Geringe Lautstärke.
  • Elektro-Laubsauger sind für den kleinen Garten oder Vorgarten 
    empfohlen, bei denen sich eine Stromquelle in der Nähe befindet.
  • Benzin Laubsauger sind zu empfehlen für große Gärten oder den professionellen Einsatz.
  • Hohe Leistung, aber damit verbunden auch ein hoher Lärmpegel.
  • Benziner können flexibel eingesetzt werden, da sie nicht an ein Stromkabel gebunden sind.
  • Benzin ist teurer als Strom aus der Steckdose.
  • Die Abgase durch den Benzinbetrieb können störend wirken.

3. Der Elektro Laubsauger - Die wichtigsten Kaufkriterien

Alle Exemplare in unserem Vergleich wurden von unseren Kunden anhand einschlägiger Kategorien bewertet. Im Handumdrehen wird der Laubsauger zum Laubbläser, mit dem Sie ganz einfach Blätterhaufen zusammenblasen. Und das Beste: An unserem Elektro-Laubsieger Kunden-Testsieger befindet sich außerdem ein kleiner Häcksler – er zerstückelt Laub und Geäst bevor diese in den Fangsack fallen. Laubsauger im EinsatzDas bringt direkt weniger Abfall als ein großer aufeinandergeschichteter Laubberg. Weitere Kaufkriterien stellen wir Ihnen im Folgenden vor.

  • Funktionen
    Optimal sind Muti-Funktionsgeräte wie unser Elektro-Laubsauger Kunden-Testsieger. Er ist Laubsauger, Laubbläser und Häcksler zugleich. Wenn Sie wirklich nur auf der Suche nach einem einfachen Elektro-Laubsauger sind, dann kann sich allerdings auch schon die Anschaffung eines günstigeren Produktes lohnen.

  • Form
    Die meisten Elektro-Laubsauger sehen von außen gleich aus – es gibt aber große Unterschiede beim Transport. Schauen Sie sich die Modelle in unserem Elektro-Laubsauger Vergleich genau am Bildschirm an: Gibt es schön ergonomisch geformte Griffe oder sogar gummierte Griffe, so dass sich bei langer Arbeit keine Schwielen bilden? Achten Sie also auf Art und Beschaffenheit des Griffs. Zu empfehlen ist außerdem ein Gerät mit integriertem Tragegurt, da die Arbeit sonst sehr schnell, sehr anstrengend werden kann – vor allem für Ihre Oberarme.

  • Gewicht
    Elektro-Laubsauger sind grundsätzlich sehr leicht gebaut. Sie haben ein geringeres Gewicht als zum Beispiel Benziner und sind daher sehr einfach im Umgang und in der Handhabung.

  • Leistung
    Die Leistung ist ein Kriterium, an dem Sie bei der Auswahl Ihres Elektro Laubsaugers nicht sparen sollten. Denn je mehr Leistung Ihr Gerät mitbringt, desto einfacher kann es auch den Kampf mit dem schweren feuchten Laub aufnehmen. Mit günstigen Geräten, die nur eine geringe Leistung um die 2.000 Watt bieten, bekommen Sie das Laub nicht in den Griff.

  • Gebläsegeschwindigkeit
    Je höher die Blasgeschwindigkeit, desto mehr Lärm macht der Elektro-Laubsauger. Das kann schon mal problematisch mit den Nachbarn werden. Vor allem dann, wenn Sie gerne früh oder spät im Garten arbeiten. Ein Geschwindigkeitsregler am Gerät kann bei diesem Problem eine gute Lösung sein. Wir empfehlen Ihnen vor allem Produkte aus unserem Elektro-Laubsauger Kunden-Test, die eine Gebläsegeschwindigkeit von mehr als 250 km/h aufweisen.

  • Saugleistung
    Mit der Saugleistung wird die Luftmenge bezeichnet, die der Laubsauger pro Minute einsaugt. Gärtner beim LaubblasenHier gilt: Je höher die Saugleistung, desto schneller wird die Gartenarbeit verrichtet. Orientieren Sie sich bei Ihrer Wahl an Modellen, die bei 8 bis 15 m³ pro Minute liegen.

  • Fangsack
    Je nachdem wie viel Laub Sie auf einmal aufsaugen wollen, bietet sich ein Fangsackvolumen von 40 bis 60 Litern an. Unser Elektro-Laubsauger Kunden-Testsieger liegt mit einem Fangsack von 50 Litern im guten Durchschnitt. Für die wöchentliche Laubbeseitigung ist dies vollkommen ausreichend.

Stiftung Warentest hat bisher noch keine Elektro-Laubsauger unter die Lupe genommen. Sie können aber dem Urteil in unserem Elektro-Laubsauger Kunden-Test vertrauen. Sollten Sie immer noch unsicher sein, informieren Sie sich außerdem in den Produktbewertungen diverser Online-Shops über die einzelnen Modelle und lesen sie mehr über die Erfahrungen und Meinungen anderer Käufern. Meist können Sie sich dort zusätzlich noch einige praktische Kauf- und Einsatztipps holen.

Würdest du Elektro Laubsauger online kaufen? Wie haben dir unsere Angebote dazu gefallen?

152 Bewertungen