Kategorien ansehen
Laptop

Apple MacBook günstig online kaufen

Wir haben Kundenbewertungen zu 52 Apple MacBooks ausgewertet: Das sind die Besten

Apple MacBook Kaufberater
Dein Kaufberater:
Jan-Philipp
Jan-Philipp

Macbooks von Apple - Laptops, die polarisieren

Mann benutzt Apple Laptop, daneben Tasse KaffeeMacBooks, wie die Notebooks vom Computerhersteller Apple genannt werden, sind zuverlässige und sichere Notebooks, die sich besonders durch ihre intuitive Bedienung auszeichnen. Sie unterscheiden sich zu Windows-Laptops vor allem durch das Betriebssystem macOS und ihre hochwertige Verarbeitungsqualität. Hinzu kommt die ideale Abstimmung von Hardware auf Software.

MacBooks - Statussymbol einer Generation

Zu Beginn der Zeiten von Personal Computern waren die Apple Produkte aufgrund der guten Displays besonders bei Fotokünstlern und Grafikern sehr beliebt. Sie haben sich im Laufe der Jahre auf dem Markt etabliert und eine wachsende Fangemeinde aufgebaut. Für viele gehört das MacBook einfach zum Lifestyle dazu. Das liegt aber nicht nur am flachen Design, der sehr guten Leistung und der innovativen Software.

Warum ein MacBook kaufen?

Apple Macbook vor beigen HintergrundIm Folgenden haben wir dir die positiven Merkmale von MacBooks aufgelistet, welche die MacBooks besonders macht:

  • Das Display: In den jüngsten Generationen von Apple Laptops und MacBook Pro setzt Apple auf das Retina-Display mit 2560 × 1600 Pixel Bildschirmauflösung (13”). Auch im neuen MacBook wird diese Technik verwendet, die so eine hohe Pixeldichte hat, dass man mit dem menschlichen Auge und bei normalem Betrachtungsabstand keine einzelnen Bildpunkte erkennt. Das MacBook Air hat mit 1400 x 900 Pixeln eine geringere Auflösung, welches jedoch dank der sehr guten Helligkeit dem Retina-Display nur kaum nachsteht.

  • Die Bedienung: Die Apple Laptops zeugen von viel Liebe zum Detail des Herstellers. Das besonders gute Touchpad der MacBooks und die frei belegbare Touchbar des MacBook Pros sind dafür die besten Beispiele. Auch die Software ist sehr intuitiv gestaltet.

  • Das Design: Schon in der Vergangenheit haben die Apple Produkte ausgefallene Designs vorgelegt. Die jüngsten MacBooks haben mit dem sehr flachen, leichten grauen Gehäuse den Grundstein für die Ultrabooks anderer Hersteller gelegt.

  • Zuverlässigkeit: Dass Windows-Rechner nicht selten abstürzen ist kein Geheimnis. Das wird dir mit einem Apple Laptop nicht passieren. Ein- und Ausschalten ist hier nur bei Ausnahmefällen nötig.

  • Die Sicherheit: Aufgrund der geringen Marktpräsenz, bietet ein MacBook bisher wenig Angriffsfläche für Malware und Hacker, sodass du auch ohne Virenscanner auskommen wirst. Deshalb sind sie besonders als Business-Laptop in Unternehmen beliebt.

  • Vielseitigkeit: Wenn dir als überzeugter Windows-User die bisherigen Punkte noch nicht reichen, ist der nächste vielleicht der kritischste: Ein MacBook kann auch unter der Microsoft Software laufen. Andersherum - also MacOS auf einem Windows-Rechner zu installieren - ist nur möglich, wenn die Hardwarekomponenten so genau aufeinander abgestimmt sind, dass sie einen Mac simulieren können.

Größtes Manko der Apple Laptops zeigt sich bei der fehlenden Möglichkeit, die SSD Festplatte zu erweitern. Überlege dir also im Voraus, wie groß, dein Massenspeicher sein soll. Auch für Spiele eignet sich ein Apple Laptop kaum. Wenn du passionierter Zocker und gerne mobil bist, solltest du eher zu einem Gaming Laptop greifen. Auch große Displays wirst du bei den Apple Produkten nicht finden - 12, 13 oder 15 Zoll Laptops sind hier die festgelegten Maße. Ist dir ein großes Display sehr wichtig? Dann schaue nach einem 17 Zoll Laptop.

Macbook 12 2017 - Das neuste MacBook

Zwei Hände auf LaptopDas einstige (preiswertere) Einsteigermodell von Apple wurde nur 2006 bis 2011 hergestellt und verschwand dann aus dem Sortiment. Diese kannst du nur noch gebraucht kaufen. Erst 2015 wurde ein neues Modell vorgestellt, welches grundlegend überarbeitet wurde und nun die fortschrittlichere Variante des MacBook Air darstellt.

Seit 2017 gibt es eine Neuauflage des MacBooks, die mit mit einem 12 Zoll Retina-Display, vier verschiedenen Gehäusefarben (Silber, Gold, Roségold und Space-Grau), einer 256 GB oder 512 GB großen SSD Festplatte, 8 GB oder 16 GB 1866 MHz LPDDR3 Arbeitsspeicher. Für den Prozessor kannst du wählen zwischen:

  • 1,2 GHz Dual‑Core Intel Core m3
  • 1,3 GHz Dual‑Core Intel Core i5
  • 1,4 GHz Dual‑Core Intel Core i7 

Die Akkulaufzeit liegt bei bis zu 10 Stunden, dabei ist es mit weniger als 1 kg extrem leicht. Leider verfügt es nur über einen USB-Port Type C, der auch zum Aufladen dient. Ohne Adapter und Hubs kommst du also hier also nicht weit. Das MacBook überzeugt jedoch mit seinem lautlosen Betrieb, dem hervorragenden Display und den stabilen und gleichzeitig flachen Aluminiumgehäuse.

Unser Fazit: Das MacBook 12 ist bestens geeignet für User, die sehr viel unterwegs sind und sich mit kleinen Kompromissen anfreunden können.

Grundsätzlich ist die Auswahl der beliebten Apfel-Laptops recht begrenzt. So sind derzeit nur drei Modelle auf dem Markt, die jedoch regelmäßig aufgefrischt und überarbeitet werden, zuletzt sind 2017 neue Generationen vorgestellt worden. Neben dem MacBook kannst du auch das MacBook Air oder MacBook Pro wählen.

Würdest du Apple MacBooks online kaufen? Wie haben dir unsere Angebote dazu gefallen?

8 Bewertungen